ANZEIGE

Camping Hercules, Megadia, RO

0

Dieser kleine Camping mit 13 Stellplätzen, unweit vom Kurort Herculesbad  und wenige Kilometer vor Orsova (für Ausflüge an das Eiserne Tor) an der vielbefahrenen E70 gelegen, kann eine willkommene Ruhepause zum Beispiel auf der Durchreise in Richtung Serbien bieten. Natürlich gilt das nur für diejenigen die einen wirklich tiefen Schlaf haben. Denn gleich neben der E70 geht auch eine Eisenbahnlinie durch, welche vor allem Nachts in kurzen Abständen von Güterzügen befahren wird. 

Der Camping ist wie gesagt sehr klein. Eine vorgänige Anfrage nach einem freien Stellplatz kann daher nicht schaden.  Der Besitzer Konrad Hilgers ist ein waschechter Kölner und die Kommunikation in Kölsch daher kein Problem. 

Die sanitären Anlagen sind in Ordnung, wenn auch nicht mehr ganz so neu. Man kann hier das Grauwasser ablassen. Das Kimik entsorgt man in der ersten Herrentoilette. Stromanschlüsse sind ebenfalls in genügender Zahl vorhanden, benötigen aber einen Schukostecker. 

Auf Vorbestellung gibts im kleinen Restaurant des Campings gute Hausmannskost. Wir hatten ein Gulasch, welches wirklich zum Besten gehört, das wir jemals vorgesetzt bekommen haben. WLAN gibt es ebenfalls, allerdings nur beim Restaurant. 

 

 

Von uns frequentiert: 28. – 30. April 2018 (2 Nächte)

Kosten für eine Nacht: Euro 16.00 (ACSI Richtpreis)

Hunde: erlaubt

Unsere Bewertung: 2 Sterne (von max. 5 Sternen)

Camping Hercules
Nat. Road (DN)6, km 382
327270 Megadia – Baile Herculane
Rumänien
Tel.: +40 7260 10260
GPS: N 44°52’8″, O 22°23’15“
www.eurocampings.de

Teilen.

Über den Autor

Antworten

Datenschutzinfo